Kreisverband Erlangen/Erlangen-Höchstadt

AfD nun auch in Herzogenaurach und Weisendorf näher beim Bürger

Im Kreis nun bereits mit drei Ortsverbänden vertreten

Mit dem Ortsverband  Aurachtal-Seebachgrund-Herzogenaurach (ASH), der neben der Stadt Herzogenaurach und der Marktgemeinde Weisendorf alle in diesem Gebiet existierenden Verwaltungsgemeinschaften umfasst, ist die Alternative für Deutschland (AfD) im Landkreis nun bereits mit ihrem dritten Ortsverband (neben Heroldsberg/Kalchreuth/Eckental und Aischgrund/Höchstadt) vertreten. Damit hat der älteste Kreisverband der AfD in Deutschland als einziger Kreisverband in Bayern drei Ortsverbände.

„Wir freuen uns, dass sich rechtzeitig zur Kommunalwahl auch im Aurachtal und Seebachgrund unsere Stimme als kritische aber stets demokratische Alternative zum politischen Einheitsbrei der Altparteien erhebt. Wir werden trotz steter Diffamierung unserer Partei, unseren bürgerlich-konservativ-patriotisch-freiheitlichen und voll auf dem Grundgesetz stehende Weg im Kreisverband weitergehen“, so der Kreisvorsitzende Siegfried Ermer.

Zu Vorständen gewählt wurden neben zwei Beisitzern:

Herr Roland Reichelsdorfer als Vorsitzender, Frau Beatrice Bieger als stellv. Vorsitzende und Frau Ilona Debreczeni als Kassenführerin.

Pressekontakt:
AfD-Kreisverband Erlangen/Erlangen-Höchstadt
Postfach 1107
91001 Erlangen
Kv.erh@afdbayern.de